Früher war mehr Verbrechen

Früher war mehr Verbrechen

#68 Cordelia Botkin und die vergifteten Pralinen - 1898 war mehr Mord per Post

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Als Mary Elizabeth Dunning am 9. August 1898 mit der Post ein Päckchen mit Pralinen für sich und ihre kleine Tochter erhält, ahnt sie nichts Böses. Im Kreise ihrer Familie genießt man die Süßigkeiten. Doch drei Tage später sind Mary Elizabeth und ihre Schwester Ida tot und die Suche nach dem Absender der Schokolade beginnt. Begebt euch mit Katharina und Nina in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“ auf die Spur der Täterin und erfahrt, warum die Polizei gerade diesen Fall unbedingt aufklären musste.

// Quellen & Shownotes //

- Segrave, AK.: Dying for Chocolate. Cordelia Botkin and the 1898 Poisoned Candy Murders, Jefferson 2021

- San Francisco Call; WILL APPEAR IN COURT ON MONDAY; Artikel vom 28. August 1898; https://cdnc.ucr.edu/?a=d&d=SFC18980828.2.126.4&srpos=1&e=-------en--20-SFC-1--txt-txIN-cordelia+botkin-------1

- San Francisco Call; TRAILING IN THE TRACK OF THE DOVER ASSASSIN; Artikel vom 3. September 1898; https://cdnc.ucr.edu/?a=d&d=SFC18980903.2.184&srpos=4&dliv=none&e=-------en--20-SFC-1--txt-txIN-cordelia+note-ILLUSTRATION------1

- San Francisco Call; LEES SUMS UP HIS EVIDENCE; Artikel vom 5. September 1898; https://cdnc.ucr.edu/?a=d&d=SFC18980905.2.105.4&srpos=8&e=-------en--20-SFC-1--txt-txIN-cordelia+botkin-------1

- San Francisco Call; CONTRARY TO EXPECTATION JURY IN BOTKIN CASE WILL CONTINUE TO PASS UPON EVIDENCE PERTAINING TO THE CHARGE OF MURDER; Artikel vom 1. April 1904; https://cdnc.ucr.edu/?a=d&d=SFC19040401.2.41&srpos=2&e=-------en--20-SFC-1--txt-txIN-cordelia+botkin-------1

- San Francisco Call; SAN QUENTIN ATTRACTS HER; Artikel vom 16. Mai 1906; https://cdnc.ucr.edu/?a=d&d=SFC19060516.2.4&srpos=3&e=-------en--20-SFC-1--txt-txIN-cordelia+botkin-------1

- Dowd, K.; Murder by Mail: The story of San Francisco’s most infamous female poisoner; Artikel vom 10. Oktober 2016; https://www.sfgate.com/bayarea/article/San-Francisco-murder-poison-Cordelia-Botkin-9880884.php

- Duke, T.; Candy From a Stranger: The Cordelia Botkin Case of 1898; https://www.historicalcrimedetective.com/candy-from-a-stranger-the-cordelia-botkin-case-of-1898/

- Find a grave.com; Mary Elizabeth Penington Dunning; https://de.findagrave.com/memorial/7533183/mary-elizabeth-dunning

- Find a grave.com; Cordelia Adelaide Brown Botkin; https://de.findagrave.com/memorial/65486684/cordelia-adelaide-botkin

- Monroe, H.; The Heinous Crimes of Cordelia Botkin; Blogpost vom 12. November 2019; https://heathermonroe.medium.com/the-heinous-crimes-of-cordelia-botkin-552d7d9e51d6

// Folgt uns auf Instagram //
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
https://bit.ly/2FFyWF6

// Mail //: https://linktr.ee/fwmv

// Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

#67 Der Diebstahl der Mona Lisa - 1911 war mehr weltberühmtes Diebesgut

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Am Dienstag, dem 22. August 1911, fällt im Salon Carré des Pariser Louvre auf, das ein Ausstellungsstück fehlt. Und zwar nicht irgendeins, sondern das berühmteste Gemälde des gesamten Museums: Leonardo da Vincis Mona Lisa.

Am montäglichen Ruhetag muss sie jemand gestohlen haben. Doch es würde Jahre dauern, bis Licht ins Dunkel dieses Verbrechens gebracht werden kann. Bis dahin überschlägt sich die Presseberichterstattung, nicht nur in Frankreich.

In dieser Folge besprechen Nina und Katharina nicht nur, was mit dem Portrait geschah, sondern auch, welche Verschwörungstheorien bald die Runde machten und was Pablos Picasso mit all dem zu tun hatte.

**// Quellen & Shownotes //**
- Coignard, Jérôme, Une femme disparaît - Le vol de la Joconde au Louvre en 1911, Paris 2018
- Garner, Dwight, No Smiley Faces the Day the Lady Left the Louvre, New York Times, April 30, 2009
https://www.nytimes.com/2009/05/01/books/01book.html
- Kropmanns, Peter, Als Mona Lisa einmal ihre Heimat wiedersah, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.08.2011, S.33
- Neue Freie Presse, Wien, 24.08.1911, https://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=nfp&datum=19110824&seite=1&zoom=33&query=%22Mona%22%2B%22Lisa%22&ref=anno-search
- Posmik, Kai, Mona Lisa geklaut, Frankfurter Rundschau, 20.08.2011,
https://www.fr.de/kultur/kunst/mona-lisa-geklaut-11406905.html
- Schossig, Rainer Berthold, Die Mona Lisa verschwindet, Deutschlandfunk, 21.08.2011, https://www.deutschlandfunk.de/die-mona-lisa-verschwindet-100.html
- Terra X, Der Raub der Mona Lisa, Dokumentation, 2009
- Vensky, Hellmuth, Als Mona Lisa die Kriminalistik aufmischte, Zeit Online, 21. August 2011, https://www.zeit.de/wissen/geschichte/2011-08/raub-mona-lisa-fingerabdruck?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

// Folgt uns auf Instagram //
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
https://bit.ly/2FFyWF6

// Mail //: https://linktr.ee/fwmv

// Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

#66 Das Verschwinden der Dorothy Arnold - 1910 war mehr vermisste Erbin

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

**//Triggerwarnung//** In dieser Folge werden Selbsttötung und Abtreibung thematisiert.

Im vorweihnachtlichen Manhattan bricht am 12. Dezember 1910 die junge Dorothy Arnold, Tochter einer prominenten New Yorker Familie, zu einem Einkaufsbummel auf – und verschwindet spurlos. Ergründet mit Katharina und Nina in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“, was mit Dorothy geschehen sein könnte und wie gesellschaftliche Konventionen, die einen makellosen Ruf über alles stellen, möglicherweise dazu beitrugen, dass sie nie gefunden werden konnte.

// Quellen & Shownotes //

- Churchill, A.: The Girl Who Never Came Back; In: American Heritage, Vol. 11, Issue 5, 1960; https://www.americanheritage.com/girl-who-never-came-back

- Deis, R.; Dorothy Arnold – die verschwundene Millionenerbin; auf: True Crime Story; http://www.true-crime-story.de/dorothy-arnold/

- The New York Times; DOROTHY ARNOLD MYSTERY SOLVED, SAYS CAPT. AYERS; Artikel vom 9. April 1921; https://www.nytimes.com/1921/04/09/archives/dorothy-arnold-mystery-solved-says-capt-ayers-announces-in-lecture.html

- Charles River Editors; The Disappearance of Dorothy Arnold: The Unsolved Mystery of the American Socialite Who Vanished in 1910; 2016

- The Charley Project; Dorothy Harriet Camille Arnold; https://charleyproject.org/case/dorothy-harriet-camille-arnold

- Find a grave.com; Dorothy Harriet Camille Arnold; https://de.findagrave.com/memorial/158838050/dorothy-harriet_camille-arnold

- Georgia Marie; Young socialite dissapeared into thin air?! The case of Dorothy Arnold; Youtube Video vom 09.11.2022; https://www.youtube.com/watch?v=hsK4StEgOac

- Thinking Sideways; Dorothy Arnold; Podcast Episode vom 14. August 2014; Thinking Sideways: Dorothy Arnold from Shattered Souls | Podcast Episode on Podbay

// Folgt uns auf Instagram //
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
https://bit.ly/2FFyWF6

// Mail //: https://linktr.ee/fwmv

// Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

#65 Amelia Dyer - 1896 war mehr Babyfarming

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Anfang April 1896 wird die 57jährige Amelia Dyer im britischen Reading verhaftet. Der Vorwurf: Sie soll als sog. Babyfarmerin nicht nur illegal Kinder in ihre Obhut genommen, sondern auch mindestens ein Kind getötet haben. Wie es dazu kam, dass Dyer ziemlich sicher für weitaus mehr als 12 Kindstötungen verantwortlich ist, besprechen Nina und Katharina in der neusten Folge des historischen True Crime-Podcasts "Früher war mehr Verbrechen".

**Quellen:**
- BBC, Amelia Dyer: The Victorian nurse who strangled babies, 3 June 2017, https://www.bbc.com/news/uk-england-berkshire-39330793
- Bericht des Verfahrens, https://www.oldbaileyonline.org/browse.jsp?div=t18960518-451
- Murder Maps: Die gierige Pflegemutter, verfügbar bis 31.01.2024, https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/-murder-maps-geheimnisvolle-verbrechen-die-gierige-pflegemutter-100.html
- Thames Valley Police, The Baby Farmer, https://www.thamesvalley.police.uk/police-forces/thames-valley-police/areas/au/about-us/thames-valley-police-museum/the-baby-farmer/

// Folgt uns auf Instagram //
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
https://bit.ly/2FFyWF6

// Mail //: https://linktr.ee/fwmv

// Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

#64 Die „Princes in the Tower“- 1483 waren mehr verschwundene Königskinder

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Im Frühsommer 1483 erwarten der 12-jährige Edward V und sein 9-jähiger Bruder, Richard, Duke of York, im Tower of London Edwards Krönung zum englischen König. Bevor es jedoch dazu kommen kann, verschwinden die beiden Jungen spurlos. Stattdessen besteigt ihr Onkel, Richard III, den englischen Thron. Was steckt hinter dem Verschwinden der Kinder? Ergründet mit Katharina und Nina in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“, wie ein nicht enden wollender Bürgerkrieg, machtpolitische Interessen und kaltblütiges Kalkül am Ende das Schicksal der „Pinzen im Tower“ besiegeln – das uns bis heute Rätsel aufgibt.

// Quellen & Shownotes //
- Garber, M.: Cold Case Reopened: The Princes in the Tower, 2013

- Lewis, M; The Survival oft he Princes in the Tower; Cheltenham 2018

- Revealing Richard III; The missing Princes Project; https://revealingrichardiii.com/langley.html

- Historic Royal Palaces; The Princes in the Tower; https://www.hrp.org.uk/tower-of-london/history-and-stories/the-princes-in-the-tower/

- Brigden, J.; The Mystery of the „Princes in the Tower“: What really happened?; In: History; https://www.history.co.uk/articles/the-mystery-of-the-princes-in-the-tower-what-really-happened

- The History of England; Wars of the Roses: Family Trees; https://thehistoryofengland.co.uk/resource/wars-of-the-roses-family-trees/

- Shakespeare, W.; Richard III; London 1592/93; https://www.projekt-gutenberg.org/shakespr/richard3/richard3.html

- More, T; The History of Richard III; London ca. 1513; http://medieval.ucdavis.edu/YORK.DURHAM/Richard.III.html

- The Rest is History Podcast; The Princes in the Tower Part 1; Folge 138; https://shows.acast.com/the-rest-is-history-podcast/episodes/138-the-princes-in-the-tower-part-1

- The Rest is History Podcast; The Princes in the Tower Part 2; Folge 139; https://shows.acast.com/the-rest-is-history-podcast/episodes/139-the-princes-in-the-tower-part-2

// Folgt uns auf Instagram //
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
https://bit.ly/2FFyWF6

// Mail //: https://linktr.ee/fwmv

// Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

#63 Die „letzte Hexe“ Anna Göldi - 1782 war mehr Justizmord

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mitten in der Epoche der Aufklärung kommt es im Jahre 1782 im schweizerischen Glarus zu einem der letzten Hexenprozesse Mitteleuropas. Werft mit unserem Gast Ralf Grabuschnig vom Podcast „Déjà-vu Geschichte“ und uns einen Blick auf die Anschuldigungen gegen Anna Göldi, den Prozess und ihre Hinrichtung, die schon unter den Menschen des 18. Jahrhunderts für Entrüstung sorgt. Was wohl wirklich hinter der Anklage steckte, wie einer der ersten „Whistleblower“ der Geschichte alles ans Licht brachte und was all das mit dem Ursprung des Wortes „Justizmord“ zu tun hat, hört ihr in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“.

Zu Ralfs Podcast „Déjà-vu Geschichte“ geht’s hier:
https://ralfgrabuschnig.com/

// Quellen & Shownotes //

- Hauser, W.: Anna Göldi – geliebt, verteufelt, enthauptet. Der letzte Hexenprozess und die Entdämonisierung der Frau, Zürich 2021

- Tremp, E., Utz Tremp, K.; Anna Göldi; In: Historischen Lexikon der Schweiz; Artikel vom 30. November 2021; https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/043539/2021-11-30/

- Kasperski, F.; Letzte Hexe? Es wäre schlimm, Anna Göldi zu vergessen; Beitrag des SRF vom 22. August 2017; https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/es-waere-schlimm-anna-goeldi-zu-vergessen

- Büchel, J.; Anna-Göldi-Kenner Walter Hauser ist gestorben; Artikel vom 21. September 2022; https://www.20min.ch/story/walter-hauser-ist-gestorben-149913854019

- Jorio, M.; Wo ist die Hexe?; In: NZZ Geschichte, Artikel vom 5. Juli 2018; https://www.annagoeldi.ch/index.php/de/information/dokumente/oeffentliche-dokumente/debatten/108-1-nzz-geschichte/file

- Hauser, W.; Die Hexe wegzaubern? In: Glarner Woche, Artikel vom 5. Dezember 2018; https://www.annagoeldi.ch/index.php/de/information/dokumente/oeffentliche-dokumente/debatten/148-4-jorioreplikhauser-zugeschnitten-1/file

Mehr Informationen zum Anna Göldi Museum findet ihr hier:
https://www.annagoeldi.ch/index.php/de/

// Folgt uns auf Instagram //
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
https://bit.ly/2FFyWF6

// Mail //: https://linktr.ee/fwmv

// Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

#62 P.T. Barnum - 1871 war mehr Greatest Showman

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Manege frei für den „Prinz des Humbugs“, den „Greatest Showman“ Phineas Taylor Barnum. Kehrt in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“ mit Katharina und Nina zurück ins 19. Jahrhundert und folgt einer Geschichte, die ungewöhnlicher und kontroverser kaum sein könnte. Denn niemand versteht es die Menschen an der Nase herumzuführen wie P.T. Barnum. Verfolgt mit uns wie er mit kaltem Kalkül die Schwächsten für seinen Profit ausbeutet, dabei die Fantasie der Menschen weit über Amerika hinaus beflügelt und im Laufe seiner Karriere zu einem der bekanntesten Männer der Welt wird. Doch all das hat seinen Preis.

**// Quellen & Shownotes //**

- Barnum, P. T.; THE LIFE OF P.T. BARNUM; New York 1855

- Barnum, P. T.; THE ART OF MONEY GETTING, New York 1880; The Art of Money Getting, by P.T. Barnum (gutenberg.org)

- Barnum, P. T.; THE HUMBUGS OF THE WORLD - AN ACCOUNT OF HUMBUGS, DELUSIONS, IMPOSITIONS, QUACKERIES, DECEITS AND DECEIVERS GENERALLY, IN ALL AGES, New York 1866

- Wilson, R.; Barnum: An American Life, New York 2019

- Captivating History; P.T. Barnum; 2018; Amazon.com: P.T. Barnum: A Captivating Guide to the American Showman Who Founded What Became the Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus (Biographies): 9781718817043: History, Captivating: Bücher

- Barnum’s American Museum illustrated; New York 1850; Barnums American Museum illustriert | P.T. Barnum (p-t-barnum.de)

- P-T-Barnum.de; P.T. Barnum | The greatest showman of the world (p-t-barnum.de)

- Meisfjord, Tom; The Messed Up Truth Of P.T. Barnum; In: Grunge, Artikel vom 28. Juni 2019; The Messed Up Truth Of P.T. Barnum (grunge.com)

- The Barnum Museum Website; The Barnum Museum | Bridgeport, Connecticut (barnum-museum.org)

- Mansky, J.; P.T. Barnum Isn’t The Hero the ‚Greatest Showman‘ Wants You to Think; In: Smithsonian Magazine, 22. Dezember 2017; P.T. Barnum Isn't the Hero the 'Greatest Showman' Wants You to Think | History| Smithsonian Magazine

- Zurski, K.; P.T. Barnum’s Home Was Everything You Might Imagine It To Be; Auf: unrememberedhistory.com; Artikel vom 19. Oktober 2017; P.T. Barnum’s Home Was Everything You Might Imagine It To Be « UNREMEMBERED (unrememberedhistory.com)

- Aug, P.; „Freak Shows“: P T Barnum and the Circus of Exploitation; Artikel auf historicmysteries.com; “Freak Shows”: P T Barnum and the Circus of Exploitation - Historic Mysteries

- Dimuro, G.; The Story of Annie Jones, P.T. Barnum’s Bearded Lady; Auf: allthatsinteresting.com; Artikel vom 24. Juli 2018; The Sad Story Of Annie Jones, P.T. Barnum's Bearded Lady (allthatsinteresting.com)

- Der Spiegel; Showman, Schwindler, Marketinggenie; Fotostrecke vom 4. Januar 2018; Showbiz-Erfinder P.T. Barnum: The Greatest Showman on Earth - DER SPIEGEL

- Déjà-vu Geschichte; Minstrel Shows, Blackfacing und die Geburt der amerikanischen Popkultur; Podcast Folge vom 29. Juli 2020; Minstrel Shows: Die rassistische Wurzel der US-Popkultur | Podcast (ralfgrabuschnig.com)

- Grim & Mild Presents; Staffel 1 2022: Sideshow; Unobscured — Grim & Mild (grimandmild.com)

**// Folgt uns auf Instagram //**
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
https://bit.ly/2FFyWF6

// Mail //: https://linktr.ee/fwmv

// Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

#61 Blanche Monniers grausames Schicksal - 1901 war mehr Gefangenschaft

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Am Nachmittag des 23. Mai 1901 klopft Kommissar Bucheton an die Tür eines herrschaftlichen Hauses in der Rue de la Visitation in Poitiers. Er will zu Blanche Monnier, der Tochter des Hauses, vorgelassen werden. Erst weigern sich ihre Angehörigen, doch am Ende gelingt es Bucheton, zu der Gesuchten zu gelangen und wird damit Zeuge eines schrecklichen Verbrechens: Seit mehr als 20 Jahren wird Blanche von ihrer Familie gefangen gehalten.

**// Quellen & Shownotes //**
- Bouchet, C., DOCUMENTAIRE. "La séquestrée de Poitiers", his-toire d'un effroyable fait divers de 1901, France Info, 09.10.2018, https://france3-regions.francetvinfo.fr/pays-de-la-loire/documentaire-sequestree-poitiers-1554950.html
- Das lebende Skelett von Poitiers, Illustriertes Wiener Extrablatt, Nr. 277 Wien, 9. October 1901, S. 5, https://anno.onb.ac.at/cgi-con-tent/anno?aid=iwe&datum=19011009&seite=5&zoom=33&query=%22monnier%22&ref=anno-search
- Die ,,Barbara Ubryk« von Poitrers, Neues Wiener Journal 1. Ju-ni 1901, S.4-5, https://anno.onb.ac.at/cgi-con-tent/anno?aid=nwj&datum=19010601&query=%22monnier%22&ref=anno-search
- Die Eingekerkerte von Poitiers, Das Wiener Tagblatt Nr.148, 1. Juni 1901, S. 5, https://anno.onb.ac.at/cgi-con-tent/anno?aid=nwg&datum=19010601&seite=5&zoom=33&query=%22monnier%22&ref=anno-search
- Die Gefangene von Poitiers, Reichspost 13. Oktober, S.12, https://anno.onb.ac.at/cgi-con-tent/anno?aid=rpt&datum=19011013&seite=12&zoom=33&query=%22monnier%22&ref=anno-search
- Marcel Monnier – freigesprochen, 22. November 1901, Nr.321, https://anno.onb.ac.at/cgi-con-tent/anno?aid=iwe&datum=19011122&seite=4&zoom=33&query=%22monnier%22&ref=anno-search
- Rothenfluh, A., Die Gefangene von Poitiers: 25 Jahre lang von der Mutter eingesperrt, watson.ch, 25.07.2021, https://www.watson.ch/wissen/history/742994765-blanche-monnier-25-jahre-lang-von-der-mutter-eingesperrt

**// Folgt uns auf Instagram //**
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

**// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
https://bit.ly/2FFyWF6

**// Mail //:** https://linktr.ee/fwmv

**// Kaffeekasse //:** https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

SPECIAL 2022 waren mehr Antworten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Zur Feier, dass unsere Folgen mehr als 1 Mio. angehört wurden und der 60ten Folge, beantworten wir rund 60 Fragen, die Ihr uns gestellt habt.

#60 Der Fall der Louisa Collins - 1888 war mehr „Borgia of Botany“

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diesmal verschlägt es Katharina und Nina nach Sydney, wo Louisa Collins Ende der 1880er Jahre gleich zwei Ehemänner in kurzem Abstand an eine unerklärliche Erkrankung verliert. Kann die Frau wirklich so viel Pech haben? Oder hatte sie vielleicht selbst ihre Hände im Spiel..? Der Fall scheint klar. Was folgt ist eine verzweifelte Suche nach Beweisen und ein Verfahrensmarathon, der Aufmerksamkeit erregt. Hört in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“ die Geschichte von Louisa Collins und ihrer Familie und erfahrt, was Klassenunterschiede, Politiker und Suffragetten mit dieser am Ende doch so ungewöhnlichen Geschichte zu tun haben.

**// Quellen & Shownotes //**

- Overington, C.; LAST WOMAN HANGED. The terrible, true story of Louisa Collins; Sydney 2014
- Cushing, N.; WOMAN AS MURDERER: THE DEFENCE OF LOUISA COLLINS; In: Journal of International Gender Studies, Vol. 1, Nr. 2, 1996
- The Guardian; ‚They’ll never hang a woman‘: Louisa Collins thought she’d be spared; Artikel vom 25. September 2018; 'They'll never hang a woman': Louisa Collins thought she'd be spared | Books | The Guardian
- ABC News; Louisa Collins: Last woman hanged in NSW; Artikel vom 22. Oktober 2014; Louisa Collins: Last woman hanged in NSW - ABC News
- Armidale Express, and New England General Advertiser; Trial of Louisa Collins; Artikel vom 9. November 1888; 09 Nov 1888 - Trial of Louisa Collins. - Trove (nla.gov.au)
- The Australian Star; THE BOTANY POISONING CASE. TRIAL OF LOUISA COLLINS; Artikel vom 20. November 1888; 20 Nov 1888 - THE BOTANY POISONING CASE. - Trove (nla.gov.au)
- Evening News; Louisa Collins; Artikel vom 10. Dezember 1888; 10 Dec 1888 - Louisa Collins. - Trove (nla.gov.au)
- Evening News; Louisa Collins; Artikel vom 21. Dezember 1888; 21 Dec 1888 - Louisa Collins. - Trove (nla.gov.au)
- Evening News; LOUISA COLLINS; Artikel vom 24. Dezember 1888; 24 Dec 1888 - LOUISA COLLINS. - Trove (nla.gov.au)
- The Kiama Independent, and Soulhaven Advertiser; CASE OF LOUISA COLLINS; Artikel vom 1. Januar 1889; 01 Jan 1889 - CASE OF LOUISA COLLINS. - Trove (nla.gov.au)
- The Telegraph; LOUISA COLLINS. Reprieve Refused; Artikel vom 5. Januar 1889; 05 Jan 1889 - Louisa Collins. - Trove (nla.gov.au)
- Molong Express, and Western District Advertiser; LOUISA COLLINS; Artikel vom 5. Januar 1889; 05 Jan 1889 - Louisa Collins. - Trove (nla.gov.au)
- The Terowie Enterprise; LOUISA COLLINS; Artikel vom 11. Januar 1889; 11 Jan 1889 - LOUISA COLLINS, - Trove (nla.gov.au)
- Sowie zahlreiche weitere Artikel der Berichterstattung zum Fall. Gefunden auf: Search - Trove (nla.gov.au)
- Findagrave.com; Louisa „Borgia of Botany“ Collins; Louisa “Borgia of Botany” Collins (1849-1889) – Find a Grave Gedenkstätte
- News.com.au; Louisa Collins: The last woman hanged in New South Wales and her families bid for a tombstone; Artikel vom 24. Oktober 2014; Louisa Collins: The last woman hanged in New South Wales and her family’s bid for a tombstone | news.com.au — Australia’s leading news site


**// Folgt uns auf Instagram //**
https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

**// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
https://bit.ly/2FFyWF6

**// Mail //:** https://linktr.ee/fwmv

**// Kaffeekasse //:** https://ko-fi.com/fwmvpodcast

GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

// Musik und Soundeffekte//:
SFX Producer

Über diesen Podcast

Im historischen True Crime Podcast “Früher war mehr Verbrechen” stellen Nina und Katharina jeden zweiten Samstag ein historisches Verbrechen vor und diskutieren seine Hintergründe – von Tyrannenmord bis zur mysteriösen Enthauptung.

Dabei besprechen die beiden nicht nur die Relevanz der Fälle für die Gegenwart, sondern schöpfen auch immer wieder aus ihrem großen Vorrat an Humor und (Selbst-)Ironie. Der Respekt vor den Opfern wird jedoch stets gewahrt.

Wenn Ihr auch mehr über vergangene Verbrechen erfahren wollt, hört Euch rein in „Früher war mehr Verbrechen“!

von und mit Nina & Katha

Abonnieren

Follow us